Der T-Roc macht das für Sie.

Entspanntes Fahren.

Eintönige Strecken, sich verengende Fahrspuren und schmale Landstraßen - Autofahren kann ganz schön an der Konzentration zehren. Zum Glück ist der T-Roc serienmäßig mit dem Spurhalteassistenten "Lane Assist" ausgestattet. Er kann dazu beitragen1, durch nachlassende Konzentration bedingte Unfälle zu vermeiden. Denn "Lane Assist" initiiert einen korrigierenden Lenkeingriff, wenn das System registriert, dass Sie von der Spur abzuweichen drohen.

Deutlich stressfreier fahren Sie außerdem mit der optionalen automatischen Distanzregelung ACC. Sie überwacht den vorausfahrenden Verkehr und hält Abstand1 - bei Geschwindigkeiten von bis zu 210 km/h.

Der Stauassistent ist auf Wunsch für Motoren mit Doppelkupplungsgetriebe DSG verfügbar und macht stockenden Verkehr erträglicher. So folgt der T-Roc bei einer Geschwindigkeit von 0 bis 60 km/h dem vorausfahrenden Fahrzeug und steuert Gas und Bremse selbsttätig1. Dabei wird das Fahrzeug auch in der Spur gehalten. 

Mit "Emergency Assist" haben Sie auf Wunsch ein System an Bord, das die Fahrzeug-Teilsteuerung1 im medizinischen Notfall übernehmen kann. Es wird aktiv, wenn der Fahrer nicht lenkt, bremst und beschleunigt. Wird eine solche Situation vom System erkannt, bringt "Emergency Assist" - nach Warnungen unter anderem mit Bremsrucken und Pendeln in der eigenen Spur - den T-Roc kontrolliert zum Stillstand.

1. Im Rahmen der Grenzen des Systems.

Zatvori
Ova stranica koristi "cookies" koji nam pomažu da Vam pružimo bolje iskustvo prilikom posjete.